Kunst in den Zeiten von Corona

Decaryi – Contagiar

Decaryi – Recuperar (visual)

Filme zu Corona – von Anton Schmidt

Wahnsinn

Der Wahnsinn – von L. Nossek

Text: Der vielfältige Wahnsinn starrt dich an. Du schaust weg und der Wahnsinn bleibt allein. Er sieht alles – vielleicht wollte er dir nur zeigen, was Du nicht sehen willst. Was ist schon normal? Aber du willst den Wahnsinn nicht sehen und so kehrst du ihm den Rücken zu und rennst. So schnell du kannst, rennst du davon. Der Wahnsinn ist einsam und so sucht er Nähe. Er setzt sich neben den Obdachlosen, der in der Tram eine ganze Sitzreihe nur für sich hat,

weil er stinkt und wirres Zeug redet. In schlaflosen Nächten klettert er durchs Schlafzimmer und streichelt dir den Kopf. Er küsst die Verliebte, die den ganzen Tag nur aus dem Fenster schaut und der die Sehnsucht fast das Herz zerreißt. Manchmal kriecht er in dein Bier …

Säule aus Mosaik

Säule der Hoffnung

dies ist kein Projekt im „öffentlichen Sinn‘, ein Privat-Projekt sozusagen, im eigenen Garten, entstanden in der Corona-Zeit, Höhe ca. 1,50 m.

Säule der Hoffnung…. Verbindung zwischen Himmel und Erde.
Corona_unvollendet

Corona-unvollendet

Dieses Bild ist noch nicht abgeschlossen, genau wie die Veränderungen des Lebens durch das Virus. Wenn sich eine Vision für die Zukunft abzeichnet, wird das Bild fertiggestellt.

Acryl auf Leinwand, 120×100 cm

.

Urwald/Gouache

Regenwald

Die Kleine Muk darf aus der Regenwald-Reihe, zu der bisher insgesamt 5 Bilder gehören, mit Einwilligung der Künstlerin, die anonym bleiben möchte, ein Bild veröffentlichen. Diese Reihe startete am Beginn des Jahres, begleitet die Künstlerin durch die gesamte Corona-Zeit bis zum heutigen Tag und ist noch nicht abgeschlossen.

Kinderbild

Tiere

Dies sind kleine Kunstwerke, die von den Schwestern Ella und Mathilda, beide 5 Jahre alt, aktuell in der Corona-Zeit hergestellt wurden. Beide waren Teilnehmerinnen eines Malkurses in der Kleinen Muk.